Hier erhalten Sie ein paar allgemeine Informationen über das Land Ghana. Außerdem stellen wir Ihnen einige Ort vor, die nicht weit von unseren Wirkungsstätten Nima und Tuba entfernt liegen und ohne Probleme während eines Tagesausfluges besucht werden können.

Allgemeines

Ghana wird oft als Herzland Westafrikas bezeichnet, denn es liegt in der Mitte des Westafrikanischen Subkontinents am Golf von Guinea. Karte Afrika Mit einer Gesamtfläche von 239.460 qkm ist es fast so groß wie die Bundesrepublik Deutschland, allerdings mit einer weit geringeren Bevölkerungszahl. Politisch ist Ghana in zehn Verwaltungseinheiten – Regions genannt – unterteilt. Greater Accra mit der Hauptstadt Accra an der Küste, Central Region, Western-Region, Eastern Region, die Region Ashanti und Brong-Ahafo in der Mitte des Landes, das Voltagebiet zwischen der Staatsgrenze zu Togo und dem Voltasee, Northern Region, das sich noch ein mal in Upper West und Upper East Region unterteilt.

Ghana ist ein typisch tropisches Land, das klimatisch vom nahen Äquator beeinflusst wird. Es gibt keine vier Jahreszeiten, sondern lediglich eine trockene Jahreszeit und eine feuchte Regenperiode. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 28 und 32 Grad Celsius.

Da die verschiedenen Klimazonen auch unterschiedliche Vegetationsformen hervorrufen, bestehen in Ghana optimale Voraussetzungen für eine vielfältige, abwechslungsreiche tropische Flora und Fauna. Große Teile des tropischen Waldgebietes sind nach wie vor erhalten und noch nicht erforscht. Es werden immer wieder unbekannte Tiere und Pflanzen entdeckt, die für die Menschheit (Medizinforschung) von Interesse sind.

Unabhängig von der Schönheit des Landes, darf man natürlich nicht die Probleme vergessen, mit denen der Großteil der Bevölkerung tagtäglich konfrontiert wird.

Von den 22 Millionen Menschen, die in Ghana leben, ist über ein Drittel jünger als 14 Jahre. Die ehemalige britische Kolonie, die 2007 den 50. Jahrestag der Unabhängigkeit feierte, ist eines der ärmsten Länder der Welt. Beim Human Development Index belegt es den 136. Platz (von 146). 45% der Einwohner müssen mit weniger als einem US-Dollar pro Tag auskommen. Das jährliche Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner beträgt 505 US$, entspricht also dem Pro-Kopf-BIP in Deutschland einer einzigen Woche. Nur etwa drei Viertel der Bevölkerung kann lesen, bei Frauen sind es sogar nur ca. zwei Drittel. In Ghana gibt es eine große Zahl Waisenkinder. Die Weltbank spricht von ca. 200.000 Kindern die mindestens ein Elternteil durch HIV/AIDS verloren haben. Ca. 300.000 Menschen in Ghana sind HIV positiv. In Accra gibt es laut Aussage offizieller Stellen ca. 2.400 Waisenkinder und ca. 15.000 Straßenkinder. Da die soziale Versorgung von staatlicher Seite nahezu nicht existent ist, sind diese Kinder auf private Initiativen angewiesen.

Zum Seitenanfang